„Liebe, Bewusstheit, Transformation – Du bist die Welt“ ist das zentrale Thema des diesjährigen Open Your Heart Festivals. Darunter kann man sich viel vorstellen, und so allgemein die Begriffe zunächst klingen mögen: Die Veranstalter des Festivals meinen es sehr persönlich.

Vom 07. bis 11.10.2010 begegnen sich in der Thüringer Landeshauptstadt zum zweiten Mal rund 35 Wissenschaftler, spirituelle Lehrer, Schamanen und Künstler aus aller Welt. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen, wie auch beim ersten Festival Open Your Heart 2008, das Erschaffen zukunftsweisender Synergien für Menschen und Erde, interkulturelle Begegnungen von Herz zu Herz und die Möglichkeit, sich qualifiziert über bekannte und neue Ansätze ganzheitlicher Heilmethoden zu informieren.

Es wird immer wichtiger, Kräfte zu bündeln und gemeinsam neue Wege zu erschließen, die über rein persönliche Belange hinausgehen. Das Erkennen dieser Notwendigkeit beschränkt sich längst nicht mehr auf individuell interessierte Privatpersonen – auch immer mehr Unternehmen wissen um den Bedarf an einer menschlichen Philosophie, tragenden Werten und dem nachhaltigen Umgang mit Ressourcen.

Die Welt zu begreifen bedeutet, einzutauchen in verschiedene Dimensionen von Beziehungen. Das Verständnis für Partner, Kinder, Familie, Freunde, Arbeitskollegen oder Geschäftspartner bezieht sich immer darauf, in welcher Weise und Tiefe wir uns selbst erfassen, erfahren und verstehen können. Ebenso unmittelbar sind Menschen und Erde miteinander verbunden. Die Erde ist ein Spiegel unseres Menschseins, so wie wir füreinander der Spiegel unserer gelebten – oder nicht gelebten – Menschlichkeit sind. Liebe und Bewusstheit sind die Grundlage für einen Transformationsprozess, und dazu gehören Eigenverantwortung, emotionale und spirituelle Reife. So können Erde und Menschen einander, in ihrer ursprünglich gemeinten Verbindung, heilen. Diese Verbindung fühlen, feiern, begreifen und erleben die Teilnehmer des Festivals in Vorträgen, Workshops, Konzerten, gemeinsamen Zeremonien und Kunstprojekten – um Kraft und die Erkenntnisse daraus in ihren ganz persönlichen Alltag mitzunehmen.

Gemeinsame Veranstaltungshöhepunkte schaffen auch in diesem Jahr wieder eine besondere Plattform für Begegnungen von Herz zu Herz: Die „Nacht des Heilens“ bietet am Donnerstag Abend die Gelegenheit, energetische Heilmethoden persönlich zu erleben, das Konzert „Around the World“ verzaubert am Freitag Abend mit Musik aus Afrika, Asien, den USA und Deutschland, im „Raum der Stille“ finden die Teilnehmer während des gesamten Festivals einen Ort der Entspannung und Kontemplation – und der Stuttgarter Frauenchor „Loli Ruza“ begeistert am Samstag Abend mit seiner neuesten A-Capella-Performance.

Wer persönliche Eindrücke oder Erkenntnisse vertiefen möchte, hat dazu im Anschluss an das Festival Gelegenheit: Einige Referenten bieten am Sonntag Abend und am Montag Intensiv-Workshops und Einzeltermine an.

Mit dabei auf dem 2. Internationalen Open Your Heart Festival: Clemens Kuby (D), Dr. Hartmut Müller (D), Sha’ifa Mami Watu (USA), Nils Tannert (D), Tom Bluewolf (USA), Roland Sprung (D), Prof. Dr. Bernd Senf (D), Kiara Windrider (IN), Claus Bürger (D), Erwin Noll (D), Alicia Hamm (AR), Stephan Dalley (D), Gosh Pos (IN), Sabine Wolf (D) u.v.m.

Informationen:
www.open-your-heart.de

Empfehlen
Kategorie: Film, Musik & Festivals | Keine Kommentare
Bildercopyright: ©Sonja von Staden