Psyche & Körperarbeit

Schwebend zum Glück

Schwebend zum Glück

Mit Aerial Yoga die Balance finden

Während im Zirkus die Trapezkunst immer neue schwindelerregende Varianten erfährt, die inzwischen auch in der Tanzkunst als Anti-Gravity- oder Aerial-Dance Ausdruck finden, wird das traditionelle Yoga ebenso weiterentwickelt und teilweise in sprichwörtlich höhere Gefilde verlegt: Aerial Yoga verbindet die Bodenständigkeit des traditionellen Yoga mit der Leichtigkeit und Eleganz der Trapezkunst. Es war der Amerikaner Christopher... weiterlesen
Das Glück der anderen

Das Glück der anderen

Persönlichkeitstyp und Glücksanspruch

Das Streben nach Glück ist eine zutiefst menschliche Angelegenheit und wird in der modernen Zivilisation neben dem Recht auf Freiheit und dem Recht auf Leben als eines der höchsten Güter betrachtet. Doch was ist das eigentlich, dieses »Glück«? Und ist es tatsächlich für jeden dasselbe? Der Begründer der Analytischen Psychologie, C.G. Jung, hat schon in... weiterlesen
In Einklang sein

In Einklang sein

Eins-Sein ist nichts anderes als Einklang mit sich selbst

Das Leben ist eine Symphonie. Alles ist Schwingung und somit Musik. Unsere Zellen, die Natur, das Leben … Die ganze Schöpfung ist eine grandiose Symphonie, und wenn wir unseren Teil, unser Instrument – uns selbst –, unser Lied richtig spielen, dann sind wir im Einklang mit der Schöpfung. Natürlich können wir versuchen, zuerst alle anderen... weiterlesen
Schwingungen des Herzens

Schwingungen des Herzens

Töne, die Stimmung machen

Eine wunderbare Gelegenheit, sich aus dem Alltagsstress auszuklinken, ist die Meditation. Eine klangvollere Version davon ist das Tönen. Indem wir unsere Stimme intuitiv und frei klingen lassen, lösen sich Spannungen und Blockaden. Regelmäßiges Tönen kann uns psychisch und spirituell wachsen lassen. Wir wissen heute: Alles ist Energie, alles schwingt in verschiedenen Frequenzen – erst dadurch... weiterlesen
Warum gerade du?

Warum gerade du?

Die großen Fragen der Trauer – ehrlich gestellt und beantwortet von einer Frau, die ihren Mann und beide Kinder verlor.

»Die großen Fragen der Trauer unterscheiden sich gar nicht so sehr von den großen Fragen, die uns das Leben allgemein stellt«, sagt Barbara Pachl-Eberhart. In ihrem jüngsten Buch kreist die österreichische Bestsellerautorin die großen Ws der Trauer und des Daseins ein. Im intensiven Selbstgespräch sucht sie nach Antworten – mit überraschender Offenheit und Herzenswärme. Gelungen... weiterlesen
»Schwan, Korkenzieher, Bumerang und der Muskelkater meines Lebens«

»Schwan, Korkenzieher, Bumerang und der Muskelkater meines Lebens«

Eine Selbsterfahrung in Pilates

Meine erste Begegnung mit Pilates war eher demütigend. Da ich die Methode nur vom Hörensagen kannte und wusste, dass sie in den USA der neue Trend bei Stars und Sternchen sei, ging ich erst einmal von Hollywood-Wellness-Quatsch aus, der für jemanden wie mich, der immer viel Sport getrieben hatte, keine große Herausforderung darstellen dürfte. Keine... weiterlesen
Routine macht alt und krank

Routine macht alt und krank

Wer immer wieder neue Gefühle erlebt, bleibt jung

Viele Menschen machen sich Gedanken darüber, wie sie zu mehr Lebensfreude und Lebensqualität finden – und wie sie länger jung bleiben können. Was viele jedoch nicht wissen ist, dass es möglich ist, jung zu bleiben! Allerdings ist dieser Jungbrunnen weder durch kosmetische Produkte, noch mithilfe von Kleidern, einem tollen Auto, einer dicken Geldbörse oder dem... weiterlesen
Ein Verein mit Herz

Ein Verein mit Herz

Unterstützung, Aufklärung, Spiritualität

Sich karitativ und gleichzeitig spirituell zu engagieren hat einen nachhaltigen Nutzen. Wahrhafte Hilfe lässt den Menschen in Notlagen ihre Autarkie und Entscheidungsfreiheit – und bezieht auch ihre Herzen mit ein. Der Schweizer Seminarleiter Pascal K’in Greub hat einer Wahlheimat Mexiko einen gemeinnützigen Verein »Tiempo del Corazón« (Herz-Zeit) gegründet. 15 Jahre hat der ehemalige Schauspieler als... weiterlesen
Die »Partnerschaft der Bedürftigen« muss immer scheitern

Die »Partnerschaft der Bedürftigen« muss immer scheitern

Warum das Glück in der Partnerschaft nur über die innere Beziehung zu dem Kind in uns und über die Heilung der Vergangenheit führt.

Der Tsunami der Transformation rollt und bläst jetzt immer kräftiger durch Ehen und Partnerschaften und fegt das hinweg, wo zwar »Liebe« draufsteht, wo aber keine Liebe drin ist. Der »Ausverkauf« einer alten Beziehungsform ist in vollem Gang, in der Frau wie Mann glauben, den anderen »brauchen«, sich einander missbrauchend verbrauchen, sich gegenseitig enttäuschen und schließlich... weiterlesen
Die »Herzpunkte« aktivieren

Die »Herzpunkte« aktivieren

Innere und äußere Kraftplätze schaffen

»Herzpunkte« sind energetische Punkte, an denen sich positive Kraft bündelt. Es sind Kraftplätze, die uns Energie schenken. Ein aktivierter Herzpunkt kann das persönliche und allgemeine Leben auf vielen Ebenen bereichern. Positive Energien werden vom Herzpunkt angezogen, so dass Lebensfreude, Harmonie und Glück sich hier wohlfühlen – genauso wie der Mensch. In Anlehnung an die traditionelle... weiterlesen
Wut als Katalysator

Wut als Katalysator

Gesundes Emotionsmanagment

Dr. Daniel Dufour plädiert dafür, dass wir mehr Liebe zu uns selbst entwickeln und den richtigen Umgang mit unseren Emotionen lernen. Wut nimmt dabei eine besondere Stellung ein, da sie unausgelebt zu inneren Spannungen führt, deren Energie in steigendem Maß für Unruhe sorgt – eine explosive Ladung ohne Ventil. Ein aktiver Umgang mit der eigenen... weiterlesen
Wahrnehmung, Traum und Weiblichkeit

Wahrnehmung, Traum und Weiblichkeit

Ein Gespräch mit Florinda Donner-Grau

Das folgende Gespräch fand vor 20 Jahren statt, kurz nachdem Florinda Donner-Grau ihr Buch »Der Pfad des Träumens« veröffentlicht hatte. Ursprünglich sollte es damals in einer deutschen Zeitschrift erscheinen, dann im Interview-Sammelband »Die Erben des Don Juan«, doch immer kam etwas dazwischen. Offenbar ist nun die Zeit reif für einige Offenbarungen der Mitstreiterin von Carlos... weiterlesen